Vorträge

Die Vorträge im „Living Lab“ richten sich an Interessierte wie auch Anfänger, die mehr über digitale Technik und das Miteinander in Städten wissen möchten. Unsere Vortragenden sind Expertinnen und Experten aus Disziplinen wie Stadtforschung, Ingenieurwissenschaft, Informatik und Philosophie.

Der Eintritt zu unseren Vorträgen ist immer frei, die Teilnehmerzahl aufgrund der Raumgröße allerdings auf etwa 50 Personen begrenzt. Nach jedem Vortrag gibt es ausführlich Gelegenheit zur Diskussion.

Mi, 01.06. – 18.30 Uhr – Eröffnungsabend

    Anja Weller (TU Dresden, Projekt Wissensbilder)
    „Wie sehen Kinder und Jugendliche Chemnitz?
    Eine Untersuchung anhand von Zeichnungen“
    Florian Breitlinger (TU Berlin) „Alltägliche Wege zeichnen
    – Wie ältere Bürger an Mobilitätsstudien beteiligt werden können“

 
Mi, 15.06. – 19.00 Uhr „Das vernetzte Heim“

 
Do, 16.06. – 15.00 Uhr „Medienclub Leipziger Löwen – eine intergenerationelle Online-Redaktion“

 
Do, 16. und 23.06. – jeweils 19.00 Uhr „Chemnitz durch öffentliche Daten vernetzen“

 
Mi, 22.06. – 18.00 Uhr „Möglichkeiten und Grenzen des Internet“

    Jan-Peter Schmitten und Sebastian Jakob (TU Chemnitz)
    „Gibt es Grenzen der Internetkommunikation?“

 
Fr, 24.06. – 14.00 Uhr „Ein partizipatives Kunstprojekt für und mit älteren Chemnitzerinnen“

 
Di, 28.06. – 19.00 Uhr „Welche Moral steckt in Technik?“

 
Mi, 29.06. – 10.00-13.00 Uhr „Philosophische Technik-Sprechstunde“

 
Mi, 29.06. – 18.00 Uhr „Die Stadt aus der Sicht ihrer Bewohner“