Team

NwM-Arne

Dr. Arne Berger

Designforschung · Projektleiter

Arne Berger ist diplomierter Designer und promovierter Designforscher. Ihn interessieren Prozesse der Kooperation von Entwerfern und Verwendern. Forschungstheoretisch verknüpft er Strategien der Partizipation mit dem Diskurs zur radikalen Transdisziplinarität. Forschungspraktisch verbindet er Design Ethnographie und Research Through Design. Dabei liegt sein designpraktisches Interesse bei Intervention und Critical Design.


NwM-Albrecht

Dr.-Ing. Albrecht Kurze

Internet-of-Things Technologie

Albrecht Kurze ist promovierter Informatiker und beschäftigt sich im Projekt mit der Vernetzung heterogener Geräte im Internet of Things (IoT). Nach dem Studium der Informatik konnte er erste Erfahrungen bei einem regionalen Anbieter zur Realisierung von IP-basierten Double-Play-Lösungen in TV-Netzen sammeln. In den Forschungsprojekten sachsMedia und ValidAX vertiefte er sehr Kenntnisse in den Bereichen Next Generation Networks sowie Multimedia und entwickelte ein skalierbares Framework zur mobilen Live-Produktion und digitalen Mehrwegedistribution. In IP-Netzen und bei der Nutzung multimedialer Internet-Dienste spielen immer auch Fragen nach Quality of Service (QoS) und Quality of Experience (QoE) eine entscheidende Rolle. Dazu konnten zwei erfolgreiche Projekte aus der Industrie generiert werden, deren Ergebnisse zur Promotion im Jahr 2015 über den Zusammenhang von QoS und QoE mobiler Dienste führten. Dr. Kurze ist stellvertretender Projektleiter von »Nebeneinander wird Miteinander«.


NwM-Andreas

Dr. Andreas Bischof

Soziologie

Andreas Bischof arbeitet seit 2011 zu technisch vermittelter Interaktion und der Passung von technischen Objekten und sozialen Prozessen. Für sein Dissertationsprojekt rekonstruierte er, wie im Forschungsfeld Sozialrobotik „Soziales“ hergestellt wird. Im Projekt »Nebeneinander wird Miteinander« bringt Andreas Bischof methodologische und methodische Expertise aus dem Bereich qualitative Methoden ein. Dabei organisiert und verantwortet er die Einbindung von Nutzerinnen und Nutzern in Co-Design-Aktivitäten und partizipative Entwicklungsschritte wie beispielsweise zum »Living Lab« im Jahr 2016. Zudem betreut er die Öffentlichkeitsarbeit der Forschungsgruppe.


NwM-Michael

Michael Storz

Human-Computer-Interaction

Michael Storz (M.Sc.) beschäftigt sich im Projekt mit der Konzeption und Entwicklung von interaktiven Oberflächen für den öffentlichen und semi-öffentlichen Raum. Dabei interessieren ihn besonders die Herausforderungen hinsichtlich intuitiver Verständlichkeit und Robustheit. Michael hat bereits mehrere Multitouch-Tische und kollaborative Anwendungen entwickelt, die erfolgreich in Ausstellungen und Museen zum Einsatz kommen.


NwM-Kevin

Kevin Lefeuvre

Produktdesign

Kevin Lefeuvre hat nach seinem Studium (M.F.A. Produkt-Design „Nachhaltige Produktkulturen“) zunächst reichhaltige Erfahrung in der Lehre gesammelt und nutzt nun diese erfahrungsfundierten Kenntnisse in den Bereichen „Sensorik“, „Interaction Design“, „Discursive Design“ und „Experience Design“, um im Projekt „Emotional Devices“ zu entwickeln. Seinem Interesse an nachhaltiger Lebensweisen folgend, liegt sein Fokus dabei auf der Förderung von neuen, positiven Verhaltensmustern.


NwM-Soeren

Sören Totzauer

Technik

Sören Totzauer (M.Sc.) unterstützt als technischer Mitarbeiter das Projekt nicht nur durch informatisches Know-How sondern auch durch Erfahrung in interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsfeldern wie E-Learning, Applied Systems Biology oder Arbeitsplanung. Besonders interessiert ihn die Modellierung soziodynamischer Prozesse der Mensch-Technik- und Mensch-Mensch-Interaktion innerhalb des Internet of Things.